Sperrdifferentiale
Ein paar Erläuterungen von uns, um die Entscheidung einfacher zu machen:
Modell
PowerTrax
LockRight
Detroit Locker
Kaiser Locker
Detroit
TrueTrac, Torsen und Quaife
ARB
AirLocker
Tips

Einbau

- Kann von einem versierten Mechaniker ab 2-3 Stunden durchgeführt werden (je nach Fahrzeug)
- I.d.R. Keine Justierung des Zahnflankenspiels nötig
- Differential muß ausgebaut werden
- Evtl. Spezialwerkzeug nötig
- Zahnflankenspiel muß neu justiert werden

- Differential muß ausgebaut werden
- Evtl. Spezialwerkzeug nötig
- Zahnflankenspiel muß neu justiert werden

- Differential muß ausgebaut werden
- Evtl. Spezialwerkzeug nötig
- Zahnflankenspiel muß neu justiert werden
- Kompressor benötigt
Preis (ca.)
Material
Sperre: ab 600,- EUR
Zusatzmaterial: Öl, evtl. Dichtung
Sperre: ab 900,- EUR
Zusatzmaterial: Öl, evtl. Dichtung
Sperre: ab 890,- EUR
Zusatzmaterial: Öl, evtl. Dichtung, Einstellscheiben
- 1 Achse: ab 1600,- EUR
-2 Achsen: ab 2700,- EUR
mit Kompresso
Zusatzmaterial: Öl, evtl. Dichtung, Einstellscheiben
Einsatz
- schweres Gelände, Hinterachse
- Vorderachse nur wenn Freilaufnaben oder Mitteldifferential vorhanden!
- Harter Einsatz, schweres Gelände, Hinterachse
- Vorderachse nur wenn Freilaufnaben oder Mitteldifferential vorhanden!
- Trial, Wettbewerb, Schlamm, Fels
- Harter Einsatz, mittelschweres Gelände
- Hinterachse und / oder Vorderachse
- Alltagsfahrzeug
- Hänger, Sand, Wüste
- Harter Einsatz, schweres Gelände
- Hinterachse und / oder Vorderachse
- Alltagsfahrzeug
- Hänger, Sand, Wüste
Vorteile
-automatisch Maximale Kraft an dem Rad mit bester Traktion
- kein Nachdenken vor, während oder nach dem Geländeeinsatz, die Sperre ist aktiv wenn man sie braucht
- Sperre greift auch während der Fahrt ohne Anhalten
- wie LockRight, jedoch massivere Ausführung
- Limited Slip Differential ohne Reibscheiben und Federn
- kein Spezialöl nötig
- kein Verschleiß
- Kraft wird über Zahnräder verteilt
- manuelle Steuerung
- Druckluft ist schon an Bord
Nachteile
- Lastwechselreaktionen in Kurven bei schwierigen Straßenverhältnissen
- evtl. 'Klackergeräusche' in Kurven (das ist normal!)

- Zahnflankenspiel muß neu justiert werden
- sonst wie LockRight

- max. 75% des Drehmomentes an ein Rad
- Zahnflankenspiel muß neu justiert werden
- Sperre muß manuell ein- und ausgerückt werden.
- während der Fahrt sollte nicht eingerückt werden
- Kompressor wird benötigt
- Dichtungsdefekt drückt Öl aus dem Diff-Gehäuse
 

Warum empfehlen wir automatische Sperren?

Wir haben uns auch manuelle Sperren zum Nachrüsten angesehen, wie z.B. AirLocker etc. und sind zu folgendem Ergebnis gekommen:
- Das Preis-Leistungsverhältnis ist bei einer automatischen Sperre von Powertrax am besten, vor allem wenn man den einfachen Einbau berücksichtigt
- Automatische Sperren haben deutliche Vorteile bei Fahrten im, ins oder aus dem Gelände: Man muß nicht mehr anhalten um die Sperren zu (de-)aktivieren und riskiert keine massiven Antriebsstrang-Verspannungen wie bei zwei vergessenen ARB's
- Automatische Sperren sind da wenn man sie braucht. Kein Überlegen mehr in etwa '...wie schwer könnte der Trail werden?' oder '...ist die Sperre schon drin?'. Die Kraft landet da, wo sie hingehört: am Rad mit der besten Bodenhaftung. Vollautomatisch.
- Automatische Sperren sind wartungsfrei. Es gibt keine zusätzlichen Dichtungen oder Verschleißteile. Die Gehäuse müssen nicht angebohrt oder sonstwie verändert werden.

Und noch was: "Wozu Sperren? Ich habe eine super Verschränkung!" - da haben wir zwei mögliche Antworten drauf:
1) wenn Sie Zeit und Lust haben, demonstrieren wir Ihnen gerne live, was eine Sperre wert ist, wenn man nur Verschränkung hat. Videos und Bildsequenzen von Fahrzeugen, die an normalen Hängen hängen, haben wir zuhauf.
2) Wenn Ihnen die mögliche Verschränkung Ihres Fahrzeuges genügt, ist Ihr Einsatzgebiet vermutlich eher flach, nicht sehr steil und trocken. Dann sollten Sie es aber auch dabei belassen, außer Sie sind mit mehreren Fahrzeugen mit Seilwinde unterwegs.

Keine Verschränkung der Welt kann eine Sperre ersetzen. Niemals. Kann doch? Gut, fahrt uns einfach hinterher.....